Logo


SPIELERISCH ENGLISCH LERNEN FÜR KINDER

Sprachspiele  für Kinder ab 3 Jahre „learning by playing“

 



Spielerisch Englisch lernen für Kinder geht mit den Lernspielen von my little English BOX ganz spielerisch. Kinder tauchen bereits vor dem vierten Lebensjahr in die faszinierende Welt der Fremdsprachen ein und profitieren davon ein Leben lang. Es ist das perfekte Alter, um mit dem Lernen von Fremdsprachen zu beginnen. Dabei gilt das Prinzip: je früher, desto besser. Denn nur in den ersten Lebensjahren werden Fremdsprachen noch in exakt dasselbe neuronale Netzwerk eingespeist wie die Muttersprache.

Die Sprachspiele von my little English BOX setzen genau hier an: Mit den spannenden, interaktiven Lernspielen trainieren Kinder schon früh ganz natürlich, einfach und spielerisch ihre Fremd- und Muttersprachenkompetenz und setzen so bereits den entscheidenden Kick für ihre spätere Kommunikationsfähigkeit. Der Effekt hält ein Leben lang an und verschafft den Kindern später enorme Vorteile im Umgang mit Sprache. Das frühkindliche Fremdsprachentraining zündet praktisch den Booster für die Sprachkompetenz.

Englisch für Kinder, Sprachspiele für Kindergartenkinder

• Was ist der Vorteil beim spielerischen Englisch lernen für Kinder?

Das Lernspiel in Englisch für Kinder my little English quartett box basiert auf einem ziemlich alten Spiel, dem Quartett. Vor ca. 500 Jahren hat es ein Mönch erfunden. Er wollte seinen Schülern mit den Karten spielerisch Wissen vermitteln. Auch der französische König Ludwig XIV. hat mit diesen Karten die Namen und Reihenfolge seiner Vorfahren auswendig gelernt.

Auch das Sprachspiel für Kindergartenkinder my little English memo box ist ein traditionelles Spiel. Inspiriert vom Zwillingsspiel der Autorin Berta von Schroeder und weiterentwickelt zum Gedächtnisspiel „memory game“.

 

• Wie geht spielerisch Englisch lernen für Kinder ?

Spielerisch Englisch lernen für Kinder geht ganz einfach. Ab dem 3. Lebensjahr sind die Sprachrezeptoren im Gehirn weit offen. Wenn sich Kinder hier mit einer 2. Sprache wie zum Beispiel Englisch spielend auseinandersetzen, verknüpfen sie diese Sprache und den Erwerb jeder neuen Sprache insgesamt mit Spaß, Freude und Spiel.

 

Warum spielerisch Englisch lernen für Kinder schon im Kindergarten??

Englisch ist Weltsprache. Da Kinder heutzutage schon in jüngsten Jahren mit ihren Eltern Reisen ins Ausland unternehmen, lernen sie die Weltsprache Englisch früh als Schlüssel zur Verständigung mit Kindern und Erwachsenen anderer Nationan kennen und einzusetzen.

 

• Wie fördere ich die Sprachkompetenz meines Kindes?

Wenn Kinder bereits vor dem 4. Lebensjahr mit einer zweiten Sprache wie zum Beispiel Englisch Kontakt haben, verbessert sich nicht nur ihre Fähigkeit Fremdsprache zu lernen, sondern auch die eigene Muttersprache.

 

• Fremdsprache Englisch positiv belegen!

Die Sprachspiele in Englisch von my little English box sind so gestaltet, dass sie die Freude am Spielen bei Kindern wecken. So lernen sie die neue Sprache ohne Druck und Erwartungen. Damit ist Englisch für Kindergartenkinder einfach Teil eines tollen Spiels und damit von Anfang an positiv belegt.

 

 .

• Was braucht mein Kind?

Studien von Hirnforschern und Linguisten belegen, dass Kinder im Alter von 3 Jahren sehr leicht eine Fremdsprache lernen können. Das funktioniert allerdings nicht vor einem Fernseher oder Computer. Kinder brauchen einen Menschen von dem sie lernen. Nur so wird ihr Gehirn stimuliert.

 

• Warum spielerisch Englisch lernen für Kinder schon so früh?

Tests bestätigen seit Jahren immer wieder, dass sich die Mehrsprachigkeit auch auf die allgemeine Denk- und Lernleistungen positiv auswirkt. Die Kinder werden flexibler und kreativer im Denken, trauen sich mehr zu, schneiden nicht nur bei Fremdsprachenaufgaben, sondern auch z.B. in Mathematik besser ab. Deshalb ist Spielerisch Englisch lernen für Kinder
schon so früh sinnvoll.

 

Englisch für Kinder – ganz ohne Scheu? 

Ist Kindern der spielerische Umgang mit englischen Wörtern und Begriffen vertraut, baut sich mit der Zeit und nach und nach  ein immer größer werdender englischer Wortschatz bei ihnen auf. Ihr Selbstbewusstsein in Bezug auf Sprache verbessert und steigert sich  enorm. Geht es in der Schule mit der Fremdsprache Englisch los, haben sie keinerlei Probleme, sich darauf einzulassen.

Für Kinder ist es wichtig, mit dem Erwerb der Muttersprache ab einem Alter von 2-3 Jahren in Kontakt mit einer weiteren Sprache zu kommen. Nur so bauen sich die Sprach-Netze im Gehirn entsprechend aus. Die Kinder erkennen Unterschiede zum Beispiel bei den Artikeln „der, die, das“ im Deutschen und nur einem Artikel „the“ im Englischen und lernen daraus. Geht es mit Englisch erst später los, also im Schulalter und da erst ab der dritten Klasse im Unterricht, müssen sich die Kinder oft mühsam die neue Sprache per auswendig lernen aneignen und haben Scheu zu sprechen. Soll später eine zweite Fremdsprache Französisch oder Latein gewählt werden, entscheiden sich viele für Latein, weil es keine gesprochene Sprache ist.

Englisch ist Weltsprache und in vielen Unternehmen Geschäftssprache. Wenn Sie Ihr Kind frühzeitig rein spielerisch fördern und Zugang zu englischen Materialien wie zum Beispiel den praktischen Reiseboxen von my little English box verschaffen, hält der Effekt ein Leben lang an und bringt den Kindern später enorme Vorteile im Umgang mit Sprache. Das frühkindliche Sprachtraining zündet praktisch den Poster für die Sprachkompetenz Ihres Kindes.

 

Warum ist eine Kombination verschiedener Spiele für Kleinkinder besonders effektiv?

In jeder My Little English Box sind verschiedene Lernspiele für Kindergartenkinder kombiniert.

Neben dem Magnetpuzzle, dem Memo oder Quartett und dem Lesebuch befinden sich auch mehrere Malblätter und ein richtig schönes Malbuch in jeder Reisebox.

Steht bei den Kindern Malen auf dem Programm, trainieren sie spielerisch englische Begriffe z.B. für Farben. Der Mantel des Piraten ist „blue“, die Hose „brown“. Am imposanten Hut stecken bunte Federn: „Green, red und yellow“. Es gibt ständig neues zu entdecken. Nur dann bleiben Kinder dauerhaft motiviert. Gerade bei Kleinkindern unter vier Jahren ist die Aufmerksamkeitsspanne noch relativ kurz. Sie sprechen beim Lernen vor allem auf die  spielerische Kombination verschiedener Reize und Aktivitäten sehr gut an. Deshalb haben wir ganz verschiedene Sprachspiele entwickelt.

Neben den Reiseboxen: reisebox-clothes

gibt es ein Berufe-Memo: memory

ein Tier-Quartett: quartett-animals

und ein Quartett zum Lernen von Zahlwörtern am Beispiel von Gemüsesorten: quartett-fruits-vegetables-numbers

Die Spiele setzen immer auf die Verknüpfung von Begriffen und Tätigkeiten. Dadurch profitieren die Kleinkinder von Synergieeffekten. Regelmäßige Wiederholung ist vor allem am Anfang extrem wichtig beim Fremdsprachentraining. Nur so können sich die neuronalen Netzwerke dauerhaft verlinken.

Hauptsache, die Kinder haben Spaß und Abwechslung beim Sprachenlernen.

Legen Sie Ihren Kleinkindern einfach ein paar Malstifte und evtl. Kleber und eine Kinderschere in die Reisebox – und der Urlaub kann kommen. Gute Reise!

 

Wie werden Kinder mit gezieltem Training schon vor dem vierten Lebensjahr zum echten Ass in Fremdsprachen?

Boots … Flag … Coat … der kleine Finn ist mächtig stolz auf jedes englische Wort, das aus seinem Mund kommt. Das darf er auch sein, schließlich ist er gerade einmal drei Jahre alt und lernt schon seine erste Fremdsprache. Das ist das perfekte Alter, um mit dem Lernen von Fremdsprachen zu beginnen. Bei Kindern, die schon vor dem vierten Lebensjahr intensiv mit anderen Sprachen in Kontakt kommen, ist die Sprachkompetenz im späteren Leben enorm erhöht – und das nicht nur in Fremdsprachen, sondern auch in der Muttersprache.

Hauptsache, die Kinder haben Spaß und Abwechslung beim spielerisch Englisch lernen. Nur dann bleiben Kinder dauerhaft motiviert.

Regelmäßige Wiederholung ist vor allem am Anfang extrem wichtig beim Fremdsprachentraining. Nur so können sich die neuronalen Netzwerke dauerhaft verlinken.

In jeder my little English box – Reisebox – sind verschiedene Lernspiele für Kindergartenkinder kombiniert. Vom Magnetpuzzle über ein Memo, vom Lesebuch zum Malbuch und den immer wieder zu verwendenden Malblättern. Die Kinder sind aktiv und sinnvoll beschäftigt – besonders auf Reisen – sie sind mit Feuereifer bei der Sache.

Kombinieren Sie die my little English boxes mit unseren Quartetten oder dem Memo – und der Urlaub kann kommen. Los geht’s!