my little English box, memory

Memory: My Little English Memo

My Little English Memo

Das Memory ist ein Gedächtnisspiel nach dem Paar-Prinzip.
Paare gleicher, verdeckt aufliegender Kärtchen, die sich nur
durch deutsche und englische Bezeichnungen unterscheiden,
müssen durch Aufdecken im Wechsel der Spieler erkannt werden.

Die Kinder lernen so spielerisch die deutschen und englischen Begriffe des Sprachspiels.

Mit dem lustigen Memory trainieren Kinder schon früh ganz natürlich, einfach und spielerisch ihre Fremd- und Muttersprachenkompetenz. Sie setzen so bereits den entscheidenden Kick für ihre spätere Kommunikationsfähigkeit. Der Effekt hält ein Leben lang an und verschafft den Kindern später enorme Vorteile im Umgang mit Sprache. Das frühkindliche Fremdsprachentraining zündet praktisch den Booster für die Sprachkompetenz.

Kinder lieben Memory und fordern besonders uns Erwachsene immer wieder mit ihrem prima Merkvermögen heraus.

Schön ist es, dabei die englischen und deutschen Bezeichnungen laut auszusprechen. Somit lernen die Kinder automatisch und ganz spielerisch. Learning by playing!

https://www.my-little-english-box.de/

Als Ergänzung zu diesem Artikel empfehlen wir unser Quartett „animals“.

Schaut euch auch unsere Facebook-Seite an:

https://www.facebook.com/my.little.english.box/

Spielerisch Englisch lernen für Kinder geht ganz leicht mit den Lernspielen von my little English BOX. Ab einem Alter von 3 Jahren tauchen Kinder in die faszinierende Welt der Fremdsprachen ein und profitieren davon ein Leben lang. Es ist das perfekte Alter, um mit dem Lernen von Fremdsprachen zu beginnen. Dabei gilt das Prinzip: je früher, desto besser. Denn nur in den ersten Lebensjahren werden Fremdsprachen noch in exakt dasselbe neuronale Netzwerk eingespeist wie die Muttersprache.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar